New York (AFP) Der Elektro-Pionier Mark Bell ist tot. Der britische Produzent, der die Musik der Sängerin Björk und der Band Depeche Mode mit prägte, sei in der vergangenen Woche im Alter von 43 Jahren an den Folgen einer Operation gestorben, erklärte sein Label Warp Records am Montag in einer kurzen Mitteilung. Bell und der Musiker Gez Varley waren in den frühen 90er Jahren mit der Band LFO bekannt geworden, mit der sie die Techno-Musik weiterentwickelt und mit Gesangseinspielungen und klaren Melodien verbunden hatten.