Bagdad (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag in Bagdad ist am Dienstag ein schiitscher Abgeordneter des irakischen Parlaments getötet worden. Ahmed al-Chafadschi, ein Kommandeur in der schiitischen Badr-Miliz, sei unter den Opfern eines Selbstmordattentats im Stadtteil Kadhimijah, teilten ein Abgeordneter und ein medizinischer Verantwortlicher mit. Bei dem Anschlag wurden nach neuesten Angaben mindestens 21 Menschen getötet.