Washington (AFP) Die Regierung von US-Präsident Barack Obama sieht sich beim Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak auf dem richtigen Weg. Die Umsetzung der Strategie befinde sich noch am Anfang, sagte Obamas Sprecher Josh Earnest am Dienstag in Washington. "Aber die ersten Anzeichen deuten sicherlich darauf hin, dass diese Strategie erfolgreich ist." Der Militäreinsatz werde allerdings einige Zeit dauern. "Wir haben ziemlich offen über die Tatsache geredet, dass dies ein längerfristiges Unterfangen ist", sagte Earnest.