Paris (AFP) Nach dem Tod von Total-Chef Christophe de Margerie bei einem Flugzeugunglück in Moskau bekommt der französische Mineralölkonzern ein neues Führungsduo: Der bisher bei Total für Raffinerien und Chemie zuständige Patrick Pouyanné werde den Konzern als geschäftsführender Generaldirektor leiten, sagte ein Gewerkschaftsvertreter am Mittwoch nach einer Total-Verwaltungsratssitzung der Nachrichtenagentur AFP. Der frühere Konzernchef Thierry Desmarest werde vorübergehend wieder Vorsitzender des Verwaltungsrats. Später solle Pouyanné auch diesen Posten übernehmen.