Istanbul (SID) - In der Nacht vor dem Champions-League-Duell zwischen Galatasaray Istanbul und Borussia Dortmund ist es in der türkischen Metropole zu Ausschreitungen gekommen. Wie der deutsche Fußball-Vizemeister am Mittwoch mitteilte, mussten zwei verletzte BVB-Fans im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Polizei nahm fünf der Angreifer fest und stellte ein Messer und eine Eisenstange sicher.