Ouagadougou (AFP) Aufgrund erwarteter Proteste von Schülern und Studenten gegen eine geplante Verfassungsänderung bleiben in Burkina Faso in der kommenden Woche die Schulen und Universitäten geschlossen. Die Bildungsbehörden des westafrikanischen Staates kündigten die landesweit geltende Maßnahme am Sonntag an. Das Parlament in der Hauptstadt Ouagadougou befasst sich am Donnerstag mit dem Antrag auf eine Verfassungsänderung, die dem seit 1987 amtierenden Staatspräsidenten Blaise Compaoré bei der Präsidentschaftswahl 2015 eine erneute Kandidatur ermöglichen würde.