San Francisco (dpa) - Twitter hat die Bilder der geschlossenen Foto-Plattform Twitpic bekommen und will sie weiterhin verfügbar machen. Es werde aber nicht mehr möglich sein, neue Fotos über Twitpic zu veröffentlichten, erklärte Gründer Noah Everett in einem Blogeintrag. Twitpic bot beim Start 2008 eine der ersten Möglichkeiten, Fotos bei Twitter zu teilen. Inzwischen gibt es viele Anbieter, seit drei Jahren gehört Twitter mit einem eigenen Dienst dazu. Twitpic gab das Geschäft nach einem Namensstreit mit Twitter auf.