Stade (AFP) Wegen der tödlichen Schüsse auf einen jugendlichen Räuber ist ein 81-Jähriger zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht Stade sprach den Rentner des Totschlags in einem minderschweren Fall schuldig. In dem juristisch komplizierten Fall entschieden die Richter nach Angaben einer Gerichtssprecherin am Montag, dass sich der Angeklagte nicht in einer Notwehrlage befand, die sein Handeln gerechtfertigt hätte. Zugleich billigten sie ihm aber eine erhebliche Strafmilderung zu.