Berlin (AFP) Deutschland und Chile wollen ihre Zusammenarbeit im Rohstoff- und Energiesektor sowie bei der beruflichen Bildung ausbauen. Nach einem Gespräch mit der chilenischen Präsidentin Michelle Bachelet am Montag im Berliner Kanzleramt sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), der Rohstoffsektor sei ein Bereich, in dem Deutschland und Chile "sehr eng zusammenarbeiten können". Beide Länder hätten ein Forum für Bergbau und mineralische Rohstoffe ins Leben gerufen, das am Montag zum dritten Mal stattfand. Sie habe mit Bachelet auch über mögliche Kooperationen im Bereich der erneuerbaren Energien sowie über die Akzeptanz von Infrastrukturprojekten gesprochen.