London (AFP) Der britische Premierminister David Cameron hat die Forderung der EU-Kommission zur Zahlung von zwei Milliarden Euro erneut zurückgewiesen. "Großbritannien wird niemandem am 1. Dezember zwei Milliarden Euro zahlen und wir weisen das Ausmaß dieser Zahlung zurück. Wir werden uns in jeder möglichen Form dagegen wehren", sagte Cameron am Montag im Parlament. Zuvor hatte der EU-Interimskommissar für den Haushalt, Jacek Dominik, gewarnt, London müsse die geforderte Nachzahlung zum EU-Budget bis zum 1. Dezember leisten, sonst drohe ein Bußgeld.