Moskau (AFP) Im Kampf gegen Kopfläuse hat die russische Verbraucherschutzbehörde einen Tipp parat: Kinder und Jugendliche sollten auf Selfies verzichten. Die Begeisterung für Selbstporträts per Handy-Kamera sei "nach Angaben von Experten" die Hauptursache für die Weiterverbreitung von Läusen unter Jugendlichen, erklärte die Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor am Montag. Parasiten könnten leicht den Wirt wechseln, wenn die Kinder ihre Köpfe fürs Foto zusammensteckten. Daher solle auf Selfies verzichtet werden.