Washington (AFP) Deutschland gehört nach Einschätzung der Weltbank weiterhin zu den besten Standorten für Privatunternehmer, hat es aber auch dieses Jahr nicht unter die ersten zehn Länder der Welt geschafft: Im neuen Geschäftsklima-Bericht "Doing Business 2015", der am Mittwoch veröffentlicht wurde, fiel die Bundesrepublik einen Platz von Rang 13 auf 14 zurück. Singapur konnte seine Spitzenposition halten, ganz am Ende der Tabelle rangieren Eritrea, Libyen und die Zentralafrikanische Republik.