Berlin (AFP) Etwa ein Drittel aller Kinder und Jugendlichen hat einer Umfrage des Hightech-Branchenverbands Bitkom zufolge "schlechte Erfahrungen" im Internet gemacht. 35 Prozent der Zehn- bis 18-Jährigen in Deutschland seien dort nach eigener Aussage schon einmal mit persönlichen Angriffen (Cybermobbing), angstauslösenden Inhalten wie Gewalt und Pornografie oder sexuellen Belästigungen konfrontiert gewesen, teilte der Verband am Mittwoch in Berlin mit.