Berlin (AFP) Angesichts der Ukraine-Krise hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) an die Notwendigkeit ausreichender militärischer Abschreckungsfähigkeit erinnert. Im Ukraine-Konflikt versuche Russland, "Großmachtpolitik wie im 19. Jahrhundert" zu betreiben und militärisch durchzusetzen, was politisch nicht gelinge, sagte von der Leyen am Mittwoch bei einer Konferenz des Führungspersonals der Bundeswehr in Berlin, an der auch ihr polnischer Kollege Tomasz Siemoniak teilnahm. Daher gehe es "auch darum, unsere eigene Abschreckungsfähigkeit anzupassen". Eine rasche Rückkehr zur Normalität sei nicht in Sicht.