Berlin (AFP) Bundesverteidigungministerin Ursula von der Leyen (CDU) will mit einem neuen Weißbuch zur Sicherheitspolitik die veränderten Aufgaben der Bundeswehr definieren. Ein solcher Text könnte im Jahr 2016 und damit zehn Jahre nach dem vorangegangenen Weißbuch vorgelegt werden, sagte die Ministerin am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. Die Ministerin wies auf die jüngsten Krisen und Konflikte, aber auch die Ebola-Epidemie hin. Zudem habe die jüngste Sicherheitskonferenz in München eine neue Diskussion über Deutschlands Rolle in Gang gesetzt.