London (AFP) Die britische Anti-Betrugs-Behörde (SFO) ermittelt gegen den Einzelhandelskonzern Tesco. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, ordnete der SFO-Direktor die Einleitung von Ermittlungen an. Der britische Konzern sagte seine "volle Kooperation" zu. Die britische Finanzmarktaufsicht FCA unterbrach daraufhin eigene Untersuchungen zu den schweren Buchhaltungsfehlern und dem dramatischen Gewinneinbruch beim weltweit drittgrößten Einzelhändler nach dem US-Konzern Wal-Mart und dem französischen Unternehmen Carrefour.