Lusaka (AFP) Nach wochenlangen Gerüchten um eine schwere Erkrankung ist Sambias Präsident Michael Sata im Alter von 77 Jahren gestorben. Wie die Regierung des südafrikanischen Landes am Mittwoch mitteilte, starb der Staatschef am Vortag während einer medizinischen Behandlung in Großbritannien. Vize-Präsident Guy Scott wurde zum Interimsnachfolger ernannt. Er soll die Amtsgeschäft bis zur Neuwahl führen, die voraussichtlich binnen 90 Tagen abgehalten wird.