Lusaka (AFP) Der Präsident Sambias, Michael Sata, ist während einer medizinischen Behandlung in Großbritannien im Alter von 77 Jahren gestorben. Die Regierung in der Hauptstadt Lusaka bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte. Demnach starb Sata im Londoner Krankenhaus King Edward VII. Er habe seine Landsleute vor seinem Tod aufgerufen, Ruhe zu bewahren, sagte ein Regierungsvertreter.