Brüssel (AFP) Fast jeder vierte EU-Bürger und jeder fünfte Bürger in Deutschland ist von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Vergangenes Jahr erfüllten 122,6 Millionen EU-Bürger oder 24,5 Prozent der Bevölkerung die Kriterien für drohende Einkommensarmut, für erhebliche materielle Entbehrungen oder für sehr niedrige Erwerbstätigkeit, wie das EU-Statistikamt Eurostat am Dienstag in Luxemburg mitteilte. Darunter sind auch Fälle mit mehreren Nennungen. Deutschlands Quote erreichte 20,3 Prozent.