München (AFP) Popsänger Sasha sieht das Älterwerden inzwischen gelassener. Um seinen 40. Geburtstag herum sei es "schlimm" gewesen, "aber nicht so schlimm wie mit 30, das war der Abschied der Jugend", sagte der 42-Jährige in einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview mit der Zeitschrift "freundin". Langsam sei er aber "entspannter".