Köln (AFP) Im Zuge von Ermittlungen wegen illegaler Verbreitung von Filmen und Musik im Internet hat die Polizei am Dienstag 121 Wohnungen im gesamten Bundesgebiet durchsucht. Bei der Razzia in 14 Bundesländern nahmen die Beamten unter anderem Computer, Festplatten und eine Vielzahl von CDs und DVDs mit, wie die federführende Staatsanwaltschaft Köln mitteilte. Einige der Tatverdächtigen zeigten sich demnach kooperationsbereit. Durch die Auswertung der Beweismittel hoffen die Ermittler nun auf weitere Erkenntnisse über die Raubkopierszene.