Rom (AFP) Die italienische Küstenwache hat Medienberichten zufolge vor Sizilien ein Flüchtlingsboot mit 321 Insassen an Bord abgefangen. Acht von ihnen wurden nach ihrer Ankunft im Hafen von Pozzallo festgenommen, wie italienische Medien am Dienstag berichteten. Die Staatsanwaltschaft wirft den Ägyptern demnach Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Beihilfe zur illegalen Einwanderung vor.