Borussia Dortmund vorzeitig im Champions-League-Achtelfinale

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hat zum dritten Mal in Serie und so früh wie nie zuvor das Achtelfinale der Champions League erreicht. Die in der Fußball-Bundesliga auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutschten Westfalen gewannen am Dienstagabend mit 4:1 (1:0) gegen den türkischen Meister Galatasaray Istabul und feierten im vierten Vorrundenspiel der Gruppe D den vierten Sieg. 13 Tage nach der 4:0-Gala im Hinspiel am Bosporus erzielten vor 65 851 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park Marco Reus (39. Minute), Sokratis (56.), Ciro Immobile (74.) und Semih (86./Eigentor) die Dortmunder Treffer. Hakan Balta (70.) traf für die Gäste.

Leverkusen siegt 2:1 in St. Petersburg - zwei Tore von Son

St. Petersburg (dpa) - Heung-Min Son hat Bayer Leverkusen dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League einen großen Schritt näher gebracht. Der Südkoreaner markierte am Dienstagabend beim 2:1 (0:0) der Werkself bei Zenit St. Petersburg beide Tore. Der Gegentreffer von Salomon Rondon (89.) kam zu spät. Damit festigte der Fußball-Bundesligist mit nunmehr neun Punkten aus vier Spielen die Tabellenführung in der Gruppe C. Im Heimspiel am 26. November gegen AS Monaco können die Leverkusener das Weiterkommen nun vorzeitig perfekt machen.

Robben: Gruppensieg nach vier Spieltagen "etwas ganz Besonderes"

München (dpa) - Der FC Bayern will den Gruppensieg in der Champions League gegen den AS Rom im Rekordtempo einfahren. "Wenn wir gewinnen, dann sind wir Gruppenerster nach vier Spielen - das ist natürlich etwas ganz Besonderes", hob Arjen Robben am Tag vor dem Spiel an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/Sky und ZDF) die Bedeutung hervor. Bei einem Sieg würden die Münchner als erstes deutsches Team bereits nach vier Spieltagen den Gruppensieg sichern. Selbst ein Remis reicht zwei Wochen nach dem 7:1 in Rom für den vorzeitigen Einzug in das Achtelfinale.

Erster Eurocup-Sieg für Oldenburg - Frankfurt verliert deutlich

Oldenburg (dpa) - Die EWE Baskets Oldenburg haben im Eurocup ihren ersten Sieg geschafft. Der Basketball-Bundesligist gewann am Dienstagabend gegen den belgischen Club Spirou Charleroi mit 72:68 (41:41) und feierte nach zuvor drei Niederlagen seinen ersten Erfolg. Damit sind die Niedersachsen in der Gruppe C wieder zurück im Rennen um einen der ersten vier Plätze, die zur Teilnahme an der Zwischenrunde berechtigen. In der EuroChallenge startete ratiopharm Ulm mit einem 76:71 (40:42) beim schwedischen Meister Södertälje Kings. Die Fraport Skyliners Frankfurt kassierten bei Okapi Aalstar in Belgien dagegen eine herbe 59:94 (28:58)-Niederlage.

BBC: Alonso vor Rückkehr zu McLaren - Weg für Vettel zu Ferrari frei

São Paulo (dpa) - Fernando Alonso steht einem Bericht der BBC zufolge kurz vor einer Rückkehr zum Formel-1-Team McLaren. Die Verhandlungen zwischen dem Spanier und dem Traditionsrennstall über Vertragsdetails seien noch nicht komplett abgeschlossen, hieß es am Dienstagabend. Insidern zufolge wäre ein Scheitern dieser so weit fortgeschrittenen Gespräche aber "ein großer Schock", berichtete die BBC. Offizielle Angaben gab es zu der spektakulären Personalie zunächst nicht. Mit dem Wechsel des 33-Jährigen von Ferrari zu McLaren wäre auch der Weg für Sebastian Vettel zur Scuderia frei.

Stich relativiert Aussagen: Stünde auch als Präsident zur Verfügung

Frankfurt/Main (dpa) - Wimbledonsieger Michael Stich hat die jüngsten Aussagen des Bundesausschuss-Vorsitzenden Robert Hampe über seine Ambitionen im Deutschen Tennis Bund relativiert. "Ich habe nur gesagt, dass ich kein eigenes Team aufstellen kann. Aber ich stünde für ein Übergangspräsidium durchaus als Präsident zur Verfügung, würde aber ebenso als Vizepräsident antreten", sagte Stich dem "Hamburger Abendblatt". Zuvor hatte Hampe erklärt, dass Stich nicht als DTB-Chef kandidieren wolle, sondern nur als Vizepräsident.