Washington (AFP) Bei den Kongresswahlen in den USA haben die Republikaner erste Erfolge erzielt: Hochrechnungen zufolge konnte die Partei ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus wie erwartet halten. Der Fernsehsender CBS berichtete am Dienstagabend (Ortszeit), dass die Republikaner mit mindestens 226 Sitzen rechnen können. Der Sender NBC erwartet sogar 242 republikanische Abgeordnete im Repräsentantenhaus. Bei den Wahlen wurden alle 435 Sitze der Kongresskammer für zwei Jahre neu vergeben.