Washington (AFP) Bei den Kongresswahlen in den USA haben die Demokraten von Präsident Barack Obama eine herbe Niederlage erlitten. Die oppositionellen Republikaner eroberten in der Nacht zum Mittwoch laut Hochrechnungen von US-Fernsehsendern mindestens sieben Senatssitze und sicherten sich damit eine Mehrheit in der Kongresskammer. Im Repräsentantenhaus konnten die Republikaner ihre komfortable Mehrheit unterdessen verteidigen.