Washington (AFP) Nach der Schließung der ersten Wahllokale in den Bundesstaaten Kentucky und Indiana haben die USA auf die ersten Ergebnisse der Kongresswahlen gewartet. Nachwahlbefragungen zeigten am Dienstagabend (Ortszeit) eine allgemeine Unzufriedenheit der US-Bevölkerung mit den politischen Eliten. Sowohl mit Präsident Barack Obamas Regierung als auch mit der republikanischen Führung im Kongress waren in Umfragen des Senders CNN weniger als ein Drittel der Amerikaner zufrieden. In einer Erhebung des Fernsehsenders ABC gaben zwei Drittel der Befragten an, mit dem Land gehe es in die falsche Richtung.