Köln (AFP) Nach 165 Tagen an Bord der Internationalen Raumstation ISS ist der deutsche Astronaut Alexander Gerst am Montag in die Heimat zurückgekehrt. Der 38-Jährige traf am Abend an Bord eines deutschen Flugzeugs auf dem Airport Köln/Bonn ein. Am frühen Montagmorgen war Gerst in einer russischen Sojus-Kapsel wohlbehalten in der kasachischen Steppe gelandet.