Brüssel (AFP) Entschädigungen für Bauern wegen des russischen Einfuhrverbots sollen nach dem Willen von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) nicht einer von den Bauern selbst finanzierten Krisenreserve entnommen werden. "Es kann nicht sein, dass die Landwirtschaft sich wie Münchhausen selbst aus dem Sumpf ziehen sollte", sagte Schmidt am Montag vor einem Treffen mit seinen EU-Kollegen in Brüssel.