Düsseldorf (AFP) Das Handwerk und die Wohnungswirtschaft haben neue Anreize für die energetische Gebäudesanierung gefordert. Investitionen, die aufgrund von steuerlichen Vorteilen getätigt würden, führten auch zu Zusatzeinnahmen für die öffentlichen Haushalte, sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, der "Rheinischen Post" vom Montag. "Das Handwerk erwartet von Bundesregierung und Ländern ein klares Bekenntnis zu mehr Energieeffizienz im Gebäudebestand."