Berlin (AFP) An dem jüngsten Streik bei der Deutschen Bahn haben sich einem Medienbericht zufolge rund 6000 Mitglieder der Lokführergewerkschaft GDL beteiligt. Wie die "Bild"-Zeitung vom Montag unter Berufung auf Angaben der Bahn berichtete, waren rund 5100 der streikenden Beschäftigten Lokführer und Rangierlokführer. Damit legte rund jeder dritte der 15.000 bei der GDL organisierten Lokführer die Arbeit nieder. Die GDL hat nach eigenen Angaben insgesamt rund 34.000 Mitglieder.