Berlin (AFP) Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, hält eine Lösung des Tarifstreits mit der Deutschen Bahn noch vor Weihnachten für möglich. "Sicherlich ist eine Einigung möglich", dafür müsse aber "endlich" über Inhalte gesprochen werden, forderte Weselsky am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sei "kompromissbereit". Er sei sich bewusst, dass bei einer Forderung von fünf Prozent mehr Lohn solch ein Gehaltsplus am Ende der Tarifgespräche nicht herauskomme.