Seattle (SID) - Der deutsche Football-Profi Markus Kuhn und die New York Giants befinden sich in der US-Profiliga NFL weiter auf Talfahrt. Das 17:38 bei Champion Seattle Seahawks war bereits die vierte Niederlage in Folge. Seattles Star-Running-Back Marshawn Lynch gelangen vier Touchdowns.

Die Giants belegen mit drei Siegen aus neun Spielen nur Platz 14 in der NFC Conference, Seattle steht mit sechs Siegen und Platz sechs deutlich besser da.

Derweil haben die New Orleans Saints mit dem Hamburger Kasim Edebali nach zwei Siegen in Serie wieder eine Niederlage kassiert. Gegen die San Francisco 49ers verlor das Team des 25 Jahre alten Outside-Linebackers 24:27 nach Verlängerung. New Orleans bleibt trotz der fünften Pleite im neunten Spiel an der Spitze der NFC-Süddivision.

Für eine Überraschung sorgten die New York Jets, die den Pittsburgh Steelers um Quarterback Ben Roethlisberger eine 13:20-Niederlage beibrachten. Für die Jets ging mit dem Erfolg eine Negativserie von acht Pleiten in Folge zu Ende.

Im Rahmen der International Series gewannen die Dallas Cowbows im Londoner Wembley Stadion gegen die Jacksonville Jaguars 31:17 und feierten den siebten Saisonsieg. Die Serie findet seit 2007 in der englischen Metropole statt.

Das beste Team der Liga bleiben die Arizona Cardinals, die beim 31:14 gegen die St. Louis Rams ihren achten Sieg im neunten Spiel feierten.