Dortmund (SID) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech treu. Der Vizemeister muss voraussichtlich zwei Wochen auf Innenverteidiger Sokratis verzichten. Der 26 Jahre alte griechische Nationalspieler zog sich beim 1:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach bei einem Foul an André Hahn einen "unverschobenen, belastungsstabilen Wadenbeinbruch" zu. Das teilte der BVB nach einer Untersuchung am Montag mit. 

Das nächste Bundesligaspiel beim SC Paderborn (22. November) hätte Sokratis aufgrund seiner fünften Gelben Karte ohnehin verpasst. Für das Champions-League-Spiel vier Tage später beim FC Arsenal soll er wieder einsatzbereit sein.