Leverkusen (SID) - Die türkischen Fußball-Nationalspieler Hakan Calhanoglu (20) und Ömer Toprak (25) vom Bundesligisten Bayer Leverkusen sind von Auswahl-Coach Fatih Terim für das Länderspiel gegen Brasilien (12. November) und das EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan (16. November) nicht berücksichtigt worden. 

"Ich bin traurig, dass ich nicht eingeladen wurde. Jetzt bleibe ich eben hier und regeneriere", sagte Mittelfeld-Ass Calhanoglu dem kicker. Toprak ergänzte: "Kein Wort dazu von mir." Die beiden Bayer-Profis hatten im Oktober ihre Teilnahme an Länderspielen der Türkei abgesagt. 

Wahrscheinlicher Hintergrund der damaligen Absage: die "Pistolen-Affäre" um den Teamkollegen Gökhan Töre in der türkischen Auswahl im Oktober 2013. Calhanoglu und Toprak waren damals offenbar beide bedroht worden. Terim war der Leverkusener Einladung zu einem Gespräch nicht nachgekommen.