Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt warnt vor einem möglichen Terroranschlag eines deutschen Islamisten auf diplomatische Einrichtungen in Afghanistan. Ein Sprecher des Auswärtigen Amts bestätigte entsprechende Informationen der Online-Ausgabe der "Welt". Dem Bericht zufolge besteht die Gefahr, dass der deutsche Islam-Konvertit "ein Selbstmordattentat auf eine internationale Einrichtung" verüben könnte. Thomas K. habe sich islamistischen Terroristen in der Region angeschlossen und gelte als gefährlich.