Abuja (dpa) - Ein Bombenanschlag auf eine Schule im Norden Nigerias hat vermutlich Dutzende Todesopfer gefordert. Der Sprengsatz detonierte, als sich die Schüler auf dem Schulhof zum Morgenappell versammelten. Das berichtet eine Zeitung. Die Polizei bestätigte die Explosion, nannte aber zunächst keine Einzelheiten. Im selben Ort war vergangene Woche in einer schiitischen Schule eine Bombe explodiert, dabei kamen 30 Menschen ums Leben. Die Behörden vermuten die sunnitische islamistische Terrorgruppe Boko Haram hinter der Tat.