Belgrad (AFP) Der Streit um das Kosovo hat am Montag den historischen Besuch des albanischen Regierungschefs Edi Rama in Belgrad überschattet. Serbiens Ministerpräsident Aleksandar Vucic reagierte empört auf Ramas Bemerkungen über die "unumkehrbare" Unabhängigkeit der früheren serbischen Provinz. "Ich habe nicht mit einer Provokation seitens Herrn Rami gerechnet - dass er über das Kosovo redet, denn ich weiß nicht, was er mit dem Kosovo zu tun hat", sagte Vucic bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in der serbischen Hauptstadt.