Damaskus (AFP) Syriens Regierung ist nach eigener Darstellung zur Prüfung des UN-Vorschlags bereit, den Kampf um die zweitgrößte syrische Stadt Aleppo vorübergehend einzustellen. Staatschef Baschar al-Assad sei vom UN-Sondergesandten Staffan de Mistura über die Kernpunkte des Plans informiert worden und halte ihn für "prüfenswert", hieß es am Montag auf der Facebook-Seite der syrischen Präsidentschaft. An dem Vorschlag für eine örtlich begrenzte Waffenruhe sollte demnach weiter gearbeitet werden, "um die Sicherheit in Aleppo wieder herzustellen". Assad hatte de Mistura zuvor in Damaskus getroffen.