Peking (AFP) Die USA sind nach Angaben von Präsident Barack Obama nicht in die Proteste der Demokratiebewegung in Hongkong verwickelt. Er habe unmissverständlich klar gemacht, dass die USA die Proteste nicht geschürt hätten, sagte Obama am Mittwoch nach einem Treffen mit Chinas Staatschef Xi Jinping in Peking. Die Demonstrationen seien eine Sache der Menschen in Hongkong und in China. Dennoch habe er darauf hingewiesen, dass die USA das Recht auf Meinungsfreiheit unterstützten.