Berlin (AFP) Eine Gruppe von Bundestagsabgeordneten aus Grünen und Linken wendet sich gegen ein Verbot der umstrittenen Sterbehilfevereine. Diese Organisationen sollten nicht strafrechtlich sanktioniert werden, heißt es in einem am Mittwoch vorgestellten Positionspapier, das auch von der Vorsitzenden des Bundestags-Rechtsausschusses, Renate Künast, und Linken-Parlamentsgeschäftsführerin Petra Sitte unterstützt wird.