Donezk (AFP) Die Kämpfe rund um die ostukrainische Rebellenhochburg Donezk haben sich weiter verstärkt. Die Stadt wurde am Mittwoch von heftigem Artilleriebeschuss erschüttert, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Der Beschuss begann am frühen Morgen, wobei die Geschosse offenbar vom Stadtzentrum in Richtung des noch von Regierungstruppen gehaltenen Flughafens abgefeuert wurden. Es waren die heftigsten Kämpfe seit Tagen.