Würzburg (AFP) 25 Jahre nach dem Mauerfall haben sich die Bezüge der rund vier Millionen Ostrentner dem Niveau im Westen angenähert, es aber noch nicht erreicht. Der aktuelle Rentenwert Ost liege inzwischen bei rund 92 Prozent des entsprechenden Westwertes, sagte der Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV), Axel Reimann, am Mittwoch in Würzburg. Bei Beginn der Rentenüberleitung 1992 habe der Ostwert bei nur 62 Prozent gelegen.