Wiesbaden (AFP) Der Sachverständigenrat fordert von der Bundesregierung mehr Vertrauen in Marktprozesse und weniger Staatsinterventionen. Die Empfehlung geht aus dem Jahresgutachten hervor, das die sogenannten Wirtschaftsweisen am Mittwoch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Berlin vorlegten. Nach einem "überraschend guten Start" in das Jahr habe die deutsche Konjunktur einen "deutliche Dämpfer" erhalten. Für 2014 prognostizieren die Wissenschaftler demnach nur noch ein Wachstum von 1,2 Prozent; für 2015 rechnen sie mit 1,0 Prozent.