Paris (AFP) In Paris hat am Mittwoch der Berufungsprozess um den bisher größten Verstrahlungsskandal in Frankreich begonnen. Dabei geht es um fast 450 an Prostatakrebs erkrankte Männer, die zwischen 2001 und 2006 im Krankenhaus des ostfranzösischen Städtchens Epinal zum Teil stark überhöhte Strahlendosen erhalten hatten.