Paris (AFP) In der Affäre um angebliche Verschwörungspläne gegen Frankreichs Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy hält dessen Nachfolger François Hollande an einem unter Beschuss geratenen engen Vertrauten fest. Jean-Pierre Jouyet "bleibt" Generalsekretär des Elysée-Palasts, wie Regierungssprecher Stéphane le Foll am Mittwoch nach einer Kabinettsitzung in Paris betonte. Die Affäre betreffe in erster Linie Sarkozys konservative Oppositionspartei UMP.