Sanaa (AFP) Bei einem Anschlag auf die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen sind am Mittwoch nach Angaben von Armee und Stammesvertretern dutzende Menschen getötet worden. Der Anschlag im Morgengrauen habe dem Anwesen eines Stammesführer in der zentraljemenitischen Stadt Rada gegolten, das den Rebellen als Stützpunkt diente, hieß es aus Armeekreisen. Die schiitischen Aufständische hatten Ende September die Hauptstadt Sanaa und anschließend auch andere Landesteile unter ihre Kontrolle gebracht.