New York (AFP) Die UNO hat vor einer "Rückkehr zu einem ausgewachsenen Krieg" in der Ostukraine gewarnt. Ein weiteres mögliches Szenario wäre das eines "eingefrorenen Konflikts", der den Status quo in der Krisenregion auf Jahre oder gar Jahrzehnte zementiere, sagte UN-Vizegeneralsekretär Jens Anders Toyberg-Frandzen bei einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats am Mittwoch. Für ebenfalls denkbar hält er die Variante eines über Monate hinweg schwelenden Konflikts "mit sporadischen Kämpfen geringerer Intensität", die sich mit heftigeren Gefechten abwechseln.