New York (AFP) Das Online-Videoportal Youtube hat offenbar seinen Streit mit unabhängigen Musik-Labels beigelegt. Wie die "Financial Times" am Mittwoch berichtete, schloss Youtube ein Abkommen mit der Musikrechteagentur Merlin, die 20.000 Independent-Labels vertritt, und machte damit den Weg frei für einen Streaming-Dienst. Der Vertrag sei bereits vor einigen Tagen unterzeichnet worden und räume den Indie-Labels günstigere Bedingungen ein als eine erste, im Juni veröffentlichte Version, berichtete die Zeitung.