Berlin (dpa) - Nach der Verurteilung von Ex-Topmanager Thomas Middelhoff zu drei Jahren Haft will sein Anwalt Rechtsmittel einlegen. "Wir werden in Revision gehen", sagte Winfried Holtermüller der "Bild am Sonntag". Damit könnte der Fall nun vor dem Bundesgerichtshof verhandelt werden. Am Freitag hatte das Landgericht Essen den früheren Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor der Untreue und Steuerhinterziehung für schuldig befunden. Laut Gericht verursachte er einen Schaden von rund 500 000 Euro.