Köln (SID) - Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko hat seinem Haussender RTL eine Top-Quote beschert. Den K.o.-Sieg des 38-Jährigen in seinem 26. WM-Kampf gegen den Bulgaren Kubrat Pulew sahen am späten Samstagabend im Schnitt 9,16 Millionen Zuschauer. Das entsprach einem Marktanteil von 38,3 Prozent. In der Spitze hatten sogar 10,0 Millionen Zuschauer zugeschaltet. Als Klitschko den Kampf in der fünften Runde vorzeitig beendete, betrug der Marktanteil 44,5 Prozent.

Klitschkos vorigen Kampf gegen den Australier Alex Leapai hatten im April im Schnitt 8,21 Millionen Zuschauer (Marktanteil 39,5 Prozent) verfolgt.